≡ Menu

…und was darf ein Medientraining kosten?

Quelle: Bundesverband der Medientrainer (BMDT)

Gute Frage! Und eine Frage, die – auch wenn wir da sonst sehr streng sind – nicht in 30 Sekunden zu beantworten ist. Genauso wie man die Frage „Was kostet eine Hose?“ nicht ohne weiteres beantworten kann. Dazu braucht man ein paar mehr Informationen: Aus welchem Stoff soll die Hose sein? Kurz oder lang? Dick gefüttert oder dünn? Maßanfertigung oder von der Stange?

Da ein gutes Medientraining immer Maßarbeit für den Kunden ist, gibt es mehrere Faktoren, die bei der Kalkulation eine Rolle spielen.

TV Kamera und TV StudioHier zwei Beispiele, die die mögliche Bandbreite aufzeigen: Denkbar ist z.B. ein Einzeltraining in zwei Sprachen mit Kamerateam, EB-Technik, Studio, Seminarraum und zusätzlichem Interviewer/Native Speaker. Andererseits bieten BMTD-Trainer auch anspruchsvolle Gruppenworkshops mit 4-6 Teilnehmern in den Konferenzräumen des Kunden an, so dass z.B. für Studio und Räume sowie für ein Kamerateam nicht unbedingt Kosten anfallen.

Bei einer Gruppe ab ca. vier Teilnehmern hat sich jedoch der Einsatz eines Interviewers bewährt. Erstens um parallel arbeiten und aufzeichnen zu können – und so die Wartezeiten für die Teilnehmer zu verkürzen. Und zweitens um unterschiedliche Fragestile und – techniken kennen zu lernen.

Ein hochwertiges Medientraining legt immer einen Schwerpunkt auf praktische Übungen, Interviews oder Streitgespräche. Das gilt es bei der Gruppengröße zu bedenken. Bei Angeboten mit 10, 15 oder gar 20 Trainingsteilnehmern wird es nur wenig praktische Übungsmöglichkeiten für den Einzelnen geben. Hier wird das Medientraining eher zu einem Medienvortrag.

Manager im TV TrainingZurück zu den Kosten: Team, Studio, Räume – all das variiert stark je nach Region und Angebotssituation. Beim Trainer-Honorar dagegen legt sich der BMTD fest: Für ein hochwertiges Training sollte der Tagessatz nicht unter 1500 Euro liegen. Dies ist der absolute Mindesthonorarsatz für ein Einzeltraining und beinhaltet ausdrücklich NICHT die Vorbereitung, die Technik, den Raum oder Reisekosten. Je nach Aufwand und Gruppengröße kann der Tagessatz auch bei 3000 Euro und mehr liegen.

Und noch ein Wort zur Maßarbeit: Da ein gutes Training auf Sie, Ihr Unternehmen und damit auch Ihre Themen zugeschnitten ist, bereiten wir uns auf eben diese Themen umfangreich vor. Manche Gruppe mit z.B. 6 Teilnehmern erfordert es, dass sich der Trainer in sechs verschiedene Unternehmen, Themenwelten und Lebenswelten einarbeitet. Das nimmt viele Stunden in Anspruch, und deshalb berechnen viele Trainer dafür sog. Vorbereitungshonorare.

Also, der Preis für ein Medientraining hängt auch von der Gruppengröße und Themenvielfalt ab. Ein Einzeltraining mit einem engen Themenspektrum benötigt sicher weniger Aufwand in der inhaltlichen Vorbereitung als ein Training mit einer Gruppe von Teilnehmern, die alle zu verschiedenen Themen befragt werden.

Je klarer Sie für sich die Rahmenbedingungen und Anforderungen an ein Medientraining schon durchdacht haben, desto mehr Anhaltspunkte hat der Trainer für sein maßgeschneidertes Angebot!

(25.11.2014)